Feng Shui Tipps für den gesunden Schlaf

feng shui tipps schlafen

Jeder ist einmal unausgeschlafen und hofft nur dass der Tag sich dem Ende zuneigt. Man freut sich auf das Bett, den erholsamen Schlaf und dann … man kann nicht schlafen.
Mal ist dies nicht schlimm, aber als Dauerzustand macht uns schlechter Schlaf oder Schlafmangel krank.
Kann man eine Krankheit als Ursache ausschließen, so können einige Feng Shui Richtlinien als Sofortmaßnahme bessere Voraussetzungen für den gesunden, erholsamen Schlaf schaffen.

Feng Shui Tipps für den gesunden Schlaf:

  1. 1. Schaffen Sie eine ruhige aufgeräumte Atmosphäre im Schlafraum. Hier haben Wäscheberge, Einkaufstüten, Leitern nichts zu suchen. Räumen sie auf! Misten sie aus! Machen sie aus ihrem Schlafplatz keine Abstellkammer.
  1. 2. Das Bett sollte idealerweise mit dem Kopfteil an der Wand stehen ( Rückenschutz ), wenn möglich an keiner Außenwand.
  1. 3. Computer, Mobiltelefone, Fernseher … sprich alle elektronischen Geräte, wie nützlich sie in unserem Alltag sind, haben im Schlafraum nichts zu suchen. Der Elektrosmog ist, neben geomantischen Ursachen, eine der Hauptursachen für Schlafstörungen. Wenn es Ihnen möglich ist lassen sie einen Netzfreischalter montieren.
  1. 4. Verwenden Sie natürliche Materialien im Schlafzimmer, wie Baumwollbettwäsche. Wenn sie den Raum neu gestalten, achten Sie auf Materialien ohne Chemie, der Mehrpreis zahlt sich aus.
  1. 5. Nutzen sie gedeckte sanfte Farben im Raum, hier haben Eyecatcher nichts verloren, denn hier sollen Sie ihre Ruhe finden.
  1. 6. Nehmen Sie Ihre Arbeit nicht mit ins Bett. Im wörtlichen Sinn nicht; der Schlafraum ist kein Arbeitsraum und wenn es wie in Einzimmerapartments nicht anders möglich, so trennen sie die Bereiche optisch z.B. durch einen Paravent, ab. Und im übertragenden Sinn nicht; wenn sie noch etwas vorbereiten müssen, machen Sie dies möglichst vor dem zu Bett gehen. Oder legen Sie alles für den folgenden Tag zurecht, sodass Sie morgens nichts suchen müssen.
  1. 7. Sorgen Sie für eine angenehme, nicht zu warme, Raumtemperatur mit genügend Luftfeuchtigkeit. Lüften Sie vor dem zu Bett gehen kurz durch.
  1. 8. Vielleicht hilft eine kleine Massage zum Entspannen an Ende des Tages. Nehmen Sie sich Zeit für das ZUBETTGEHEN.
  1. 9. Sorgen Sie für angenehme Gerüche, eventuell durch reine ätherische Öle die schlaffördernd wirken, wie z.B. Lavendel.

Haben diese schnell und unkompliziert umzusetzenden Maßnahmen keinerlei Wirkung auf Sie und haben Sie gesundheitliche Ursachen ausgeschlossen, so konsultieren Sie einen Feng Shui Berater. Er kann bei Ihnen vor Ort die Situation, nach einer Analyse beurteilen und ggf. geomantische und oder elektrobiologische Ursachen aufdecken. Denn die o.g. Vorschläge sind nur ein kleiner Teil der Dinge die einen guten Schlaf fördern.

Ein Gedanke zu “Feng Shui Tipps für den gesunden Schlaf

  1. Was ich noch ergänzen möchte, man sollte mit dem Kopf auch nicht direkt am Fenster liegen da sonst die Energie rausgesogen wird.